Rezepte

Pezzullo Fusilli mit Brokkolicreme, Sardellen und Thunfisch Bottarga

Zutaten für 4 Portionen:

350 g Pezzullo Fusilli
300 g Brokkoli
50 g Thunfisch Bottarga
5 Sardellenfilets
2 Knoblauchzehen
1/2 weiße Zwiebel
Gemüsebrühe
Natives Olivenöl und Chilipulver, nach Geschmack
Salz und Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

Den Brokkoli putzen und schneiden, dabei einen Teil für das Garnieren beiseitelegen. Die Zwiebel in dünne Streifen schneiden.
Erhitzen Sie das Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze. Fügen Sie die Zwiebelstreifen hinzu und sautieren Sie diese für 3 Minuten. Fügen Sie den Brokkoli und die Gemüsebrühe hinzu. 10 Minuten kochen lassen. Sobald der Brokkoli gar ist, pürieren Sie alles, um eine dickflüssige Creme zu erhalten. Würzen Sie gegebenenfalls mit Salz nach.
Kochen Sie die Pezzullo Fusilli nach Packungsanweisung bis sie zart, aber noch, al dente“ sind, dabei 1 Tasse Kochwasser aufbewahren.
Währenddessen Olivenöl in einer Pfanne mit den Knoblauchzehen, den Sardellenfilets und der Petersilie erhitzen. 3 Minuten sautieren, Knoblauchzehen entfernen und das Kochwasser hinzufügen.
Fügen Sie die Nudeln der Soße hinzu und schwenken Sie sie darin.

Zum Servieren: Zuerst die Brokkoli-Creme in einen Teller geben, dann die Fusilli drapieren und schließlich mit Thunfisch-Bottarga-Scheiben und etwas Brokkoli garnieren. Servieren.

REZEPT ALS PDF HERUNTERLADEN

Pezzullo Linguine mit weißen Garnelen und Zucchini

Zutaten für 4 Portionen:
350 g Pezzullo Linguine
150 g Zucchini
250 g gesäuberte, weiße Garnelen
Knoblauch, Salz und Chili, nach Geschmack
Natives Olivenöl, nach Geschmack

Zum Garnieren

Gebratene Petersilie
Tomatenflocken

Zubereitung 

Die Garnelen putzen und schälen, dann so kleinschneiden, dass ein Tartar entsteht. Mit nativem Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
Schneiden Sie die Zucchini in dünne Streifen. In einer großen Pfanne das native Olivenöl, eine Knoblauchzehe und die Petersilie bei mittlerer Hitze anbraten. Anschließend fügen Sie die Zucchinistreifen hinzu und schmecken mit Salz ab.
Währenddessen kochen Sie die Pezzullo Linguine nach Packungsanweisung bis sie zart, aber noch „al dente“ sind. Die Pasta abgießen und in der Pfanne mit den Zucchinistreifen 1 Minute bei hoher Hitze schwenken.
Richten Sie einen Teller mit der Pezzullo Linguine so an, dass sie eine Art Nest bilden. Auf die Oberseite legen Sie das Garnelen-Tartar, anschließend garnieren Sie das Gericht mit Tomatenflocken und Petersilienblättern. Servieren.

REZEPT ALS PDF HERUNTERLADEN

Sizilianische Pezzullo Penne Rigate

Zutaten für 4 Portionen:

350 g Pezzullo Penne Rigate
250 g geschälte Kirschtomaten
50 g Frühlingszwiebel
25 g Basilikum
75 g Butter
100 g geriebener Hartkäse (z.B. Parmesan)
500 g gebackene Auberginen
100 g frische Sahne
Natives Olivenöl
Salz und Pfeffer, nach Geschmack

Zum Garnieren:

Frittierte Auberginen-Scheiben
Auberginenpulver

Zubereitung:

Zwiebel hacken und in einer großen Pfanne mit Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen. Anschließend die geschälten Kirschtomaten hinzugeben.
Reduzieren Sie die Hitze und lassen Sie es für ca. 5 Minuten kochen. Fügen Sie das Basilikum hinzu und vermischen Sie es dann.
Für den Schaum backen Sie die Auberginen im Ofen bei 250°C für 12-15 Minuten. Anschließend schälen Sie die Auberginen und lassen sie abkühlen. Die abgekühlten Auberginen und die Sahne mit einem Schneebesen verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. So lange vermischen, bis Sie einen cremigen Schaum erhalten.
Kochen Sie die Pezzullo Penne Rigate nach Packungsanweisung und bewahren Sie 1 Tasse Kochwasser auf. Sautieren Sie die gekochte Pasta mit Butter, geriebenem Käse und dem aufbewahrten Kochwasser.
Schwenken Sie es auf hoher Hitze für 1 Minute. Richten Sie auf einem Teller zuerst die Tomaten, dann die Nudeln und zuletzt den Auberginenschaum, der eine Temperatur von 60° haben sollte, an. Mit Basilikum und dünnen, frittierten Auberginenscheiben garnieren.
Auberginenpulver auf die Pasta streuen. Servieren.

REZEPT ALS PDF HERUNTERLADEN

Pezzullo Farfalle mit Tintenfisch und Zucchini

Zutaten für 4 Portionen:

350 g Pezzullo Farfalle
250 g Zucchini
1/2 weiße Zwiebel
10 Tintenfische
Natives Olivenöl, nach Geschmack
Salz und Pfeffer, nach Geschmack
2 Knoblauchzehen
Gemüsebrühe

Zum Garnieren

Gebratene Zucchini

Tomatenpulver

Zubereitung

Säubern und waschen Sie die Tintenfische. Schneiden Sie sie in schmale Ringe. Die Zwiebel in feine Streifen schneiden. Das native Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebelstreifen hinzufügen. 3-4 Minuten kochen, bis sie weich und leicht gebräunt sind. Fügen Sie die Zucchini, in klein geschnittenen Würfelchen, hinzu.
Alles mit Gemüsebrühe ablöschen und für 7-8 Minuten kochen, anschließend alles pürieren, so dass Sie eine glatte und dichte Creme erhalten.
Gegebenenfalls mit Salz würzen.
In einer Pfanne die Knoblauchzehen mit dem nativen Olivenöl anbraten. Die Tintenfische mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.
Kochen Sie die Farfalle nach der Packungsanweisung, bis sie zart, aber noch „al dente“ sind. Geben Sie die Pasta in die Pfanne mit nativem Olivenöl, Knoblauch und Petersilie, die zuvor zubereitet wurde.
Das Anrichten erfolgt zylinderförmig: richten Sie auf einem Pasta-Teller zunächst die Zucchinicreme an und drapieren Sie anschließend die Pasta darauf. Zum Schluss legen Sie die Tintenfische auf die Pasta. Garnieren Sie das Gericht mit gebratenen Zucchinischeiben und Tomatenpulver. Servieren.

REZEPT ALS PDF HERUNTERLADEN

Pezzullo Spaghetti "Caprese" mit Kirschtomaten

Zutaten für 4 Portionen:

350 g Pezzullo Spaghetti
1 kg Kirschtomaten
150 g Büffelmozzarella
2 Knoblauchzehen
Natives Olivenöl, nach Geschmack
Salz, Basilikum und Oregano, nach Geschmack

Zum Garnieren:

Basilikumblätter

Zubereitung:

Kirschtomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden, anschließend mit Salz, Oregano und nativem Olivenöl abschmecken. Die restlichen Kirschtomaten in kleine Würfel schneiden.
In der Zwischenzeit den Mozzarella in kleine Würfel schneiden, anschließend mit einer Prise Salz und Oregano würzen.
Erhitzen Sie das native Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze bis es heiß ist und raucht. Fügen Sie die Knoblauchzehen hinzu. Anschließend für 2 Minuten anbraten.
Reduzieren Sie die Hitze und fügen Sie die gehackten Tomaten hinzu. Entfernen Sie die Knoblauchzehen und fügen Sie das Basilikum hinzu.
Kochen Sie die Pezzullo Spaghetti nach Packungsanweisung bis sie zart, aber noch „al dente“ sind. Die Spaghetti mit den Tomaten in die Pfanne geben, mit nativem Olivenöl und Salz würzen.
1 Minute über hoher Hitze schwenken.
Legen Sie die dünnen Tomatenscheiben auf einen Teller, um einen Kreis zu bilden, drapieren Sie die Spaghetti darauf und fügen Sie den gewürfelten Mozzarella hinzu. Abschließend mit Basilikum garnieren. Servieren.

REZEPT ALS PDF HERUNTERLADEN